+49 5069 80 42 24 kontakt@gesundheitsmagnet.de

Erschöpfung – der Unterschied von Eustress und Distress

Sie sind hier: Startseite » Gesundheitswissen » Erschöpfung – Der Unterschied von Eustress und Distress

Kennst du das, dass dir alles plötzlich zu viel wird? Dieses Gefühl, den eigenen Aufgaben in der Familie und im Beruf nicht mehr gewachsen, unmotiviert und leistungslos zu sein? Dein „Akku“ ist einfach komplett leer? Dann geht es dir wie vielen Menschen, die von der Flut dessen, was auf sie jeden Tag einströmt, einfach überfordert sind. Überforderung durch den ständigen Versuch, Beruf, Familie und eigene Selbstverwirklichung zu koordinieren.

Gründe für die totale Erschöpfung können sein:

  • Leistungsdruck im Beruf
  • ein Leben gegen den eigenen Lebensweg
  • Herausforderungen im Familienleben
  • Mobbing
  • selbst auferlegte zu hohe Ziele, ohne Zwischenziele
  • keine genügende Entspannung
  • mangelnde Schlafhygiene
  • negative Glaubenssätze
  • Distress
  • Dauererreichbarkeit durch digitale Medien
  • Zukunftsängste
  • Existenzängste
  • geringe eigene und fremde Wertschätzung

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) stuft Stress als eine der größten Gesundheitsgefahren ein. Und gleich einmal vorweggenommen diese totale Erschöpfung durch Stress ist nicht passiert, weil du keinen starken Willen hast oder gleich aufgibst, sondern weil du einfach mehr gegeben und dabei nicht darauf geachtet hast, deine eigenen Akkus wieder aufzuladen.

Dies ist ein langsamer Prozess gewesen. Dein Körper hat schon früh Zeichen gesendet, die du aber in diesem „Hamsterrad“, indem du dich da schon befunden hast einfach nicht wahrgenommen hast. Erst jetzt, wo gar nichts mehr geht, und dich dein Körper einfach zum Innehalten nötigt, durch Krankheit oder kompletter Erschöpfung, hast du die Möglichkeit, die Zeichen zu erkennen. Im Nachhinein, wenn du zurückblickst, werden dir sicherlich Zeichen einfallen, mit denen dir dein Körper schon vor Monaten oder Jahren signalisiert hat, dass etwas nicht stimmt.

Signale deines Körpers:

  • Nackenverspannungen, die auch nach Massagen immer schnell wieder zurückkehren
  • Appetitlosigkeit
  • Schlafprobleme
  • Kopfschmerzen
  • ständiges Gedankenkarussell
  • Leistungsabfall beruflich wie privat
  • keine Lust auf Sex oder Zweisamkeit
  • Unruhe bei dem Versuch, sich zu entspannen
  • Entspannung nur noch mit Hilfe von Medikamenten möglich
  • gesteigerte Reizbarkeit

Vieles können wir nicht ändern, aber wir können lernen anders damit umzugehen.

Es gibt Menschen, die einen sehr „stressigen“ Lebenswandel haben und sich trotzdem wohlfühlen. Oder wer kennt nicht die Aufregung vor einem freudigen Ereignis wie zum Beispiel einem sportlichen Wettkampf, einem Auftritt vor Menschen oder einer Taufe usw. .  Dieser „Stress“ wirkt sich positiv auf unser Leben aus. Es ist der sogenannte Eustress. Wie erkenne ich nun, ob ich unter Eustress oder bereits Distress leide?

Eustress Frau ist glücklich am Arbeitsplatz

Eustress

  • ist zeitlich begrenzt
  • ist regulierbar
  • erlaubt nötige Entspannung
  • Stimmungsspirale geht hoch
  • Energieschub/Glücksgefühl
  • positives Mindset
Distress Mann ist überfordert bei der Arbeit

Signale von Distress

  • Ende des Stresses ist nicht erkennbar
  • Stress ist nicht selber regulierbar, sondern man ist ihm ausgeliefert, machtlos
  • keine Entspannungsphasen möglich
  • Stimmungsspirale geht unaufhaltbar nach unten
  • Überforderung/Angst
  • negatives Mindset

Das kann getan werden

Wie können sogar den negativen Stress, den sogenannten Distress, in Eustress umwandeln, indem wir unsere Einstellung dazu ändern. Das bedeutet also, dass du dieser Situation nicht willenlos ausgesetzt bist, sondern etwas daran ändern kannst. Ein neues Modewort dazu ist Work-Life-Balance. Damit verbunden ist die Balance zwischen Anspannung und Entspannung und die Aufmerksamkeit für unsere Bedürfnisse und Grenzen.

Oftmals sehen wir nicht, dass bestimmter Stress von uns selber gemacht wird, weil wir nicht gelernt haben, „Nein“ zu sagen. Irgendwann ist es dann so, dass wir unsere eigenen körperlichen und seelischen Grenzen gar nicht mehr erkennen und uns permanent überfordern.

Vielleicht kennst du die Situation, in der alle etwas von dir wollen, du für jeden da bist und dann vermeintlich alle zufrieden sind. Aber was ist mit dir? Wie fühlst du dich im Nachhinein, wenn es immer und immer wieder passiert?

Entspannung und Zeit für dich hilft dir deine Speicher wieder aufzufüllen und dann wieder für alle da sein zu können. Das Schöne daran ist, dadurch, dass es dir wieder besser geht, kannst du wieder besser deinen „Aufgaben“ sowohl familiärer als auch beruflicher Art nachkommen und die sogenannte Aufwärtsspirale setzt sich in Gang.

Stelle dir doch einfach mal folgende Fragen:

  • Was ist meine Leidenschaft und gebe ich ihr genug Raum?
  • Bringe ich mein Herz zum Hüpfen?
  • Welche Glaubenssätze hemmen mich in meiner Entwicklung?
  • Lebe ich in Freude?
  • Kann ich in Ruhe auch ganz bei mir sein?
  • Ist die Zeit der Anspannung und Entspannung ausgeglichen?
  • Nehme ich mir gezielt Zeit für meine Bedürfnisse?
  • Was raubt mir die meiste Energie und was könnte ich daran ändern?
  • Wer oder was hat die Kontrolle über mein Leben?
  • Kannst ich mich selber lieben?

Wenn du auf diese Fragen keine oder unbefriedigende Antworten hast, ist es an der Zeit zu handeln. Nimm dir Zeit nur für DICH allein, denn du bist es wert!!!

Gerne unterstütze ich Sie auf dem Weg.

Sie sind hier: Startseite » Gesundheitswissen » Erschöpfung – Der Unterschied von Eustress und Distress

Top Artikel zu Gesundheitswissen

Makuladegeneration

Makuladegeneration

Der Mensch hat fünf Sinnesorgane, mit denen er seine Umwelt wahrnimmt. Neben unserer Haut, den Ohren, dem Mund und der Nase sind unsere Augen eines unserer wichtigsten Sinnesorgane. Mit den Augen erkennen wir unsere Umwelt, können mit ihr in Kontakt...

Arthrose und nun?

Arthrose und nun?

Immer mehr Menschen leiden unter Arthrose und besonders unter der Kniearthrose (Gonarthrose). Diese beginnt meistens sehr harmlos mit Schmerzen, die zunächst nur bei Belastung auftreten. Hier besonders morgens beim Aufstehen, der sogenannte...

Über Martina Altenhövel

Ich bin Martina Altenhövel, staatlich überprüfte Heilpraktikerin und Ihre Expertin bei anhaltender Erschöpfung, der Behandlung von Augenleiden, Arthrose sowie für Kinderwunschbehandlung.

Seit über 10 Jahren gehöre ich zu den ganzheitlich arbeitenden Heilpraktikern mit meiner eigenen Praxis. Zudem bin ich eine von acht Ausbilderinnen in Deutschland, die von der „Dänischen Akupunktur Universität” ausgebildet wurden und die „Moderne Akupunktur nach Boel” unterrichten dürfen.

Mit der von mir entwickelten Körper-Dialog-Therapie schaffe ich eine Balance zwischen dem Körper und der Psyche. In meiner Praxis in Hildesheim, An der Pauluskirche 2a in 31137 Hildesheim/OT Himmelsthür, stelle ich Ihnen gerne ein individuelles Gesundheitsprogramm zusammen. Melden Sie sich gerne für ein kostenfreies Erstgespräch bei mir.

Zertifikate und Logos 3 Logos
Portrait Martina Altenhövel - Gesundheitsmagenet.de - Naturheilpraxis Martina Altenhövel 1000px breit

Das sagen meine Patienten

Frau Altenhövel ist einfach so ein liebenswerter und tiefsinniger Mensch. Ich habe schon mehrere Behandlungen bei ihr besucht, und sie hat mir jedes Mal so gut geholfen und mich wieder in Einklang gebracht. Die verschiedenen Behandlungsmethoden und das viele Wissen beeindrucken mich jedes Mal aufs Neue.

Ulrike Peters

Lange Zeit begleitet uns Frau Altenhövel als Familie und hat uns schon in vielen Dingen sehr gut weitergeholfen. Sei es durch die Behandlung von Schmerzen, Akkupunktur und Gesprächen. Zudem stand Frau Altenhövel uns in der nicht so einfachen Schwangerschaft und auch nach der Geburt unserers Kindes immer zu Seite. Durch ihre Vielfalt an unterschiedlichen Behandlungsmethoden und Erfolgen haben wir ein großes Vertrauen in Sie und Ihre Arbeit!

Katharina Tadday

Kontakt

Im direkten Gespräch, kann ich viel detaillierter auf Ihre Herausforderungen eingehen, um Sie an Ihre Ziele zu bringen. Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus, damit wir gemeinsam an Ihrem Ziel arbeiten.

Häufige Fragen

Für Wen sind die Behandlungsmethoden von Martina Altenhövel geeignet?

Jeder, der nicht nur symptomorientiert behandelt werden möchte, sondern der Erkrankung auf den Grund gehen möchte ist bei mir genau richtig. Während der Behandlung steht nicht nur die Behandlung der Beschwerden im Vordergrund, sondern für mich ist es wichtig die Ursachen einer Erkrankung zu erkennen. Nur so kann einer erneuten Erkrankung vorgebeugt werden.

Für Wen eignet sich die Körper-Dialog-Therapie?

Diese komplexe Therapiemethode eignet sich vor allem für Menschen, die erkannt haben, das körperliche Leiden immer in Bezug stehen zu unserer Psyche und umgekehrt. Der langfristige Erfolg einer Behandlung ist maßgeblich von der Balance zwischen Körper und Psyche abhängig. Gleichzeitig ist diese Behandlungsform auch ein sehr gutes Präventionsprogramm für alle, denen ihre Gesundheit am Herzen liegt.

Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

Dazu biete ich Ihnen mehrere Möglichkeiten:

Wie lange dauert eine Behandlung?

Je nach Beschwerdebild und Methode dauert eine Behandlung zwischen 60 bis 90 Minuten.

Was kostet die Behandlung?

Die Behandlungskosten richten sich individuell nach ihrem Krankheitsbild und den sich daraus ergebenen Behandlungsprogrammen. Vor Behandlungsbeginn bespreche ich ausführlich mit ihnen das auf Sie und Ihr Beschwerdebild abgestimmte Therapieprogramm und die damit verbundenen Kosten.

Können Dienstleistungen über die Krankenkassen abgerechnet werden?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Behandlung bei einem Heilpraktiker nicht. Die privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen übernehmen einen Teil der Kosten gemäß den von ihnen abgeschlossen Tarif. Da auch von den privaten Kassen nicht alle Heilverfahren erstattet werden empfiehlt sich eine direkte Absprache mit dem Kostenträger.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Dies ist ganz individuell, je nach Beschwerdebild sehr unterschiedlich. Nach dem Erstgespräch habe ich meistens aus meiner langjährigen Erfahrung heraus eine Vorstellung über den Umfang. Jedoch spricht jeder Mensch unterschiedlich auf die verschiedenen Behandlungen an. Bei chronischen Erkrankungen dauert es länger als bei akuten Geschehen.
Bei Akutgeschehen meistens 3 bis 6 Behandlungen (Erfahrungswert)
Bei chronischen Beschwerden ca. halb so lange, wie das Leiden bereits vorhanden ist.

Wie bezahle ich die Behandlung?

Sie erhalten nach der Behandlung eine Rechnung und überweisen ganz bequem innerhalb von 10 Tagen.

Falls Sie noch weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt über das Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch (+49 506 980 422 4) mit mir auf. Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

So finden Sie mich

Vom Hauptbahnhof (ZOB) Hildesheim fährt die Linie 1 direkt bis vor die Praxis. Einstieg ist in Richtung Himmeslthür, Ausstieg ist Pauluskirche.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden